Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen haben wir am Samstag, den 12. Mai 2018 morgens ein letztes Mal die Choreographien für die Auftritte beim Einkaufszauber am Abend geübt. Doch schon bei den Vorbereitungen am frühen Abend wurde klar: Dieser Auftritt könnte wortwörtlich „ins Wasser fallen“. Nichtsdestotrotz setzten wir die Vorbereitungen fort, schminkten uns, frisierten Haare, legten die Kleider zurecht – stets mit einem hoffnungsvollen Blick in den grauen, verdächtig nach Regen aussehenden Himmel.

 

Neben uns bereitete sich, bei inzwischen strömendem Regen, die Formation der Cititanzschule auf ihren Auftritt vor und nutze die erste Regenpause, um ihren Chachacha zu präsentieren. An dieser Stelle: Respekt für diesen Einsatz und Gratulation zu den gelungenen Auftritten!

 

Jetzt hieß es jedoch auch für uns fertig werden, denn auch unser erster Auftritt an diesem Abend rückte näher. Der Regen hatte aufgehört und viele Besucher versammelten sich vor unserer „Bühne“. Mit vier Paaren zeigten wir eine Rumba und luden anschließend alle ein, mit uns die Linedance Freestyle und Ahsi zu tanzen. Zu unserer großen Freude folgte so mancher dieser Einladung.

 

Nach dem Auftritt stießen wir zurück in der Tanzschule gemeinsam mit unserer Trainerin Gabi und den „Cities“ auf die gelungenen Auftritte an und bereiteten uns dann auf die nächste Show vor.

 

Gegen viertel nach zehn hieß es dann noch einmal volle Konzentration, als die Musik anging. Es war eine besondere Atmosphäre. Es war dunkle Nacht, der Regen hatte aufgehört, doch hin und wieder zuckte ein heller Blitz über den Himmel. Die Stimmung im Publikum war gut und nach dem Auftritt wurde überraschend eine Zugabe gefordert, die wir jedoch spontan tanzen konnten.

 

Bei gemütlichem Zusammensitzen in der Tanzschule ließen wir den Abend schließlich gemütlich ausklingen.

 

Wir bedanken uns bei der Stadt Bühl für die Ausrichtung des Einkaufszaubers und die Einladung, als Club dort auftreten zu können.