Nach zwei Jahren Planung, Training und mentaler Vorbereitung konnten wir uns nun endlich einen großen Traum erfüllen und unsere Lateinformation auf ihr erstes Turnier schicken.

Der 03. Februar 2019 begann für unser Team bereits morgens um 08:30 Uhr, als alle, mit gepackten Taschen und jeder Menge Aufregung und Vorfreude ausgestattet, auf den angemieteten Mannschaftsbus warteten. Mit diesem Bus fuhren die Tänzerinnen und Tänzer nach Schrozberg, wo an diesem Tag das erste Hobbyliga-Turnier der Saison stattfinden sollte.

Dort angekommen, begann der Tag erst richtig, denn es gab noch einiges zu tun:

Nach Beziehen der Umkleide und einem kleinen Aufwärmtraining startete das Team auch schon in die zehnminütige Stellprobe. Hierbei konnte sich das Team das erste und einzige Mal vor dem großen Auftritt mit der fremden Tanzfläche vertraut machen. Dazu wurden zunächst einige Bilder aus der Choreographie gestellt, bevor ein gesamter Durchgang getanzt wurde.

Danach begannen die eigentlichen Vorbereitungen für den Auftritt: Haare richten, Schminken, Turnieroutfits anziehen.

Zusammen mit den anderen antretenden Mannschaften wurde eine kurze Präsentationsrunde gestartet, bei der jedes Team aufgerufen wurde und sich einmal dem Publikum zeigen durfte.

Der nächste Punkt auf der Tagesordnung war eine kurze Analyse des Stellprobendurchgangs, welcher zu diesem Zwecke aufgezeichnet worden war. Der Trainer konnte so jedem Teammitglied noch einen letzten Rat mit auf den Weg geben.

Nun stand unserem Start in die Turniersaison nichts mehr im Wege. Nach einem weiteren Aufwärmtraining und mentaler Vorbereitung betrat unsere Formation als letztes Team der Hobbyliga die Tanzfläche, um den Wertungsrichtern und dem Publikum ihre Choreographie zu präsentieren.

Die herausragende Leistung in diesem finalen Durchgang wurde von den Juroren mit einem hervorragenden zweiten Platz und somit dem ersten Pokal für die Turnierformation des TTC Bühl belohnt.

Mit Freuden möchten wir uns beim TSC Wallhausen für die sehr gelungene Turnierausrichtung bedanken.